International Classical Music Award für Manfred Honeck

Manfred Honeck, seit 2008 Dirigent und Musikdirector des Pittsburgh Symphony Orchestras (PSO), wird mit dem International Classical Music Award (ICMA) 2018 als „Artist of the Year“ ausgezeichnet. Wir gratulieren!

Honeck äußert sich zu der Auszeichnung: „Es ist mir eine große Ehre, von international führenden Fachmedien mit diesem wichtigen Preis bedacht zu werden. Ich bin sehr dankbar, dass meine Arbeit auf diese Weise besonders geschätzt und ausgezeichnet wird.“

Das Orchester und sein Direktor haben bislang sieben Hybrid-SACDs beim audiophilen Label Reference Recordings herausgegeben:

  • Strauss – Don Juan, Death and Transfiguration, Till Eulenspiegel’s Merry Pranks (FR-707 SACD)
  • Symphony No. 8 & Janacek: Symphony Suite from Jenufa (FR-710 SACD)
  • Bruckner 4 (FR-713 SACD)
  • Beethoven – Symphony No 5 & No 7 (FR-718 SACD)
  • Tchaikovsky: Symphony No. 6 & Dvorak: Rusalka Fantasy (FR-720 SACD)
  • Richard Strauss – Elektra / Der Rosenkavalier (FR-722 SACD)
  • Shostakovich: Symphony No. 5 / Barber: Adagio (FR-724 SACD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.